Prüfung Behälter2019-01-17T14:25:01+00:00

Prüfung von Flüssiggas-Lagerbehälter

Prüfung Ihres Flüssiggas-Lagerbehälters

Für die Prüfung von Flüssiggas-Lagerbehältern gibt es gesetzliche Vorschriften und Grundlagen für die Prüfintervalle. Die Einzelheiten für die Prüfung von Flüssiggastanks erfolgt nach den Vorgaben des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) und der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und sind dort festgelegt. Die Prüfung muss von zugelassenen Überwachungsstellen und befähigten Personen durchgeführt werden.

Prüfungen finden statt:

  • einmalige Prüfungen
    • vor Inbetriebnahme einer Flüssiggasanlage
    • nach wesentlichen Veränderungen
    • nach Instandsetzungsarbeiten, welche die Betriebssicherheit beeinflussen
    • vor einer erneuten Inbetriebnahme nach einer Betriebsunterbrechung von mehr als einem Jahr
  • wiederkehrende Prüfungen
    • Aüßere Prüfung: alle 2 Jahre, Ausrüstung, Aufstellung es Tanks, Äußerer Zustand des Anlage
    • Innere Prüfung:  alle 10 Jahre, Ausrüstung, Aufstellung es Tanks, Äußerer Zustand des Anlage, Prüfung des Sicherheitsventils, Isolation des Behälters bei unterirdischen Tanks

Ersparen Sie sich teure Überraschungen und sorgen Sie mit einem Wartungsvertrag vor.